Fairer Handel

Seit  2007 engagieren sich  Mitglieder unserer Gemeinde beim
Verkauf von fair gehandelten Waren alle 4 Wochen beim Kirchkaffee nach dem Gottesdienst, meistens am zweiten Sonntag im Monat.

Die aktuellen Kirchkaffee-Termine finden Sie im Kirchenboten, in unseren Schaukästen oder hier auf unserer Internetseite unter Gottesdienste.

Seit 2011 wird bei allen kirchlichen Veranstaltungen in unserer Gemeinde  fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt. Damit folgen wir dem Aufruf von "Brot für die Welt":

"Gerecht genießen - 1.000 Gemeinden trinken fair"

"Brot für die Welt"  fördert seit über 30 Jahren aktiv den Fairen Handel. Unter dem Leitmotiv "Den Armen Gerechtigkeit" wird deutlich gemacht, wie die ungerechten Welthandelsstrukturen  für Entwicklungsländer mit den Konsum- und Lebensstilen der Industrieländer verknüpft sind.

Die Vereinten Nationen verständigten sich, zumindest auf dem Papier,  im Jahre 2000 auf acht Milleniumsziele, um diese ungerechten  Strukturen zu überwinden, z.B.: Extreme Armut und Hunger beseitigen, Grundschulbildung für alle Jungen und Mädchen, HIV/Malaria bekämpfen, Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Der Faire Handel fühlt sich in besonderem Maße dem Milleniumsziel Nummer Acht verbunden, der globalen Entwicklungspartnerschaft.

Der Faire Handel bietet den Produzenten im Süden faire Preise, langfristige Kooperationen und damit bessere Entwicklungschancen. Sowohl soziale Rechte als auch der schonende Umgang mit der Natur werden aktiv gefördert.

Das ist auch das erklärte Ziel der Kirchen:
Die Schöpfung zu bewahren und Gerechtigkeit weltweit zu fordern und zu fördern.

Viele weitere Informationen rund um den Fairen Handel bekommen Sie hier:

Fair-Handels-Portale:
fairtrade.de  -Vielseitige und anschauliche Informationen rund um den Fairen Handel
fair4you - das Jugendportal

Weltladen-Links:
WELTbewusst - kritische Stadtrundgänge
Öko + Fair - Die Kampagne zu Ernährungssicherheit
Die Faire Woche als bundesweite Aktionswoche des Fairen Handels
www.weltladen-bornheim.de
www.brot-fuer-die-welt.de

oder beim nächsten Kirchkaffee in der Paul-Gerhardt-Gemeinde.
Sie sind herzlich eingeladen.

nach oben