Besuchsdienst der Gemeinde


Die Paul-Gerhardt-Gemeinde hat einen Besuchsdienst-Kreis aufgebaut. Wir haben in unserer Gemeinde alte Menschen, kranke Menschen, Menschen, die nicht mehr am Gemeindeleben teilnehmen können.

Wer nicht mehr kommen kann, kann aber besucht werden! Für die Besuchten ist es eine gute Erfahrung, einen Gruß der Gemeinde persönlich zu bekommen, durch einen Besuch die Verbindung mit der Gemeinde aufrechtzuerhalten, ein Stück Kontakt mit der Lebendigkeit der Alltagswelt in Niederrad zu erleben. Und auch für die „aufsuchenden Besucher" kann der Kontakt zu alten Menschen etwas Besonderes werden.

Eine Erfahrung, wie eine Reise in ein fremdes Land: Lebenserfahrung, Weisheit, Trost, Erinnerungen an vergangene Zeiten – hier liegt ein Schatz verborgen für Besucher und Besuchte! Ein Schatz, der darauf wartet, entdeckt zu werden.

Der Besuchsdienst freut sich über neue, ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die gerne einen Besuch bei Menschen machen unter dem Motto "Seele lächle"!

Wir kooperieren mit dem Netzwerk Älterwerden in Niederrad.

Weitere Informationen gibt es im Gemeindebüro...

Erfahrungsaustausch und Fortbildung

Sie werden begleitet durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch und das Angebot von Fortbildung, deren Kosten die Gemeinde übernimmt.